Elisabeth-Kinderhaus Hohenberg
Elisabeth-Kinderhaus Hohenberg

Einladung zum Sommerfest 2019

Plakat.2019.doc
Microsoft Word-Dokument [37.0 KB]

                                                              Kinderherzen glücklich machen

 

Gemeinsam mit dem Verein „Kinderherzen glücklich machen“ Kindern das Fenster zu Kunst und Kultur öffnen

 

 

Seit Frühjahr 2018 ist das Elisabeth-Kinderhaus Hohenberg Fördermitglied des Vereins „Kinderherzen glücklich machen“. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt Tagesstätten bei der Bildung ihrer Kinder finanziell zu unterstützen. So erhalten Erzieherinnen die Möglichkeit Projekte bzw. Materialien zu finanzieren, die im Regelfall nicht umsetzbar wären.

Damit die, in das Förderprojekt einbezogenen Vorschulkinder einen aktiven Beitrag zum Spendenerhalt leisten, beteiligen sie sich jedes Jahr an einem Kunstprojekt.

In letzten Jahr stand das Projektunter unter dem Motto „ Traumhäuser“.

 

So entstand in mühevoller, tagelanger Arbeit ein Traumhaus das die Kinder selbst entwarfen und gestalteten. Zu sehen ist diese Traumhaus, sowie viele weitere Traumhäuser der anderen Mitgliedseinrichtungen, derzeit im Künstlerhaus in Schirnding.

Für ihr erfolgreich umgesetztes Projekt erhielten die Kinder aus den Händen der Firma Ü-Haus ( Hauptsponsor des Vereins) ein Sparschwein mit 300.- Euro.

Mit diesen 300.- Euro durften die Projektkinder nun einen besonderen Ausflug ins König-Albert-Theater nach Bad Elster unternehmen. Nach dem Motto „Kunst - und Kulturbegegnung für Kinder fördern“ setzten die Leiterinnen des Kinderhauses die Spende für einen Theaterbesuch ein. So durften die Kinder einem bezaubernden Kinderkonzert des bekannten Liedermachers Gerhard Schöne im wunderschönen König -Albert Theater beiwohnen.

Sichtlich beeindruckt vom goldgeschmückten Theaterraum und dem herrlichen zentralen Kronleuchter lauschten die Kinder begeistert den originellen Liedern. Begleitet von einer Puppenspielerin wurden sie ins Reich der Phantasie entführt und lauschten fasziniert mit offenen Ohren und Mündern.

Das Leitungsteam des Elisabeth-Kinderhauses bedankt sich beim Sponsor, der Firma Ü-Haus, ohne die der Ausflug in die Welt der Kunst nicht möglich gewesen wäre.

In diesem Jahr erarbeiten die Kinder ein Kunstobjekt zum Thema:"Wer will die fleißigen Handwerkere sehn "

Den Projektbeitrag unseres Sponsors werden wir auch wieder in ein kulturelles Erlebnis investieren.Wir freuen uns schon auf spannende Stunden im König Albert Theater Bad Elster.

Besuch aus Eger

Ausflug ins Nachbarland

Ferien und Spaß dabei

Damit in den Ferien  erst gar keine Langeweile aufkommen kann, machen wir uns mit unseren Hortkindern auf den Weg um in der Stadt, an Land und im Wasser abenteuerreiche Tage zu erleben.

In der vergangenen Woche haben wir uns mit drei verschiedenen Themenblöcken beschäftigt.

In der ersten Ferienwoche drehte sich alles um das Thema Wasser.Wir haben eine Sammlung aller, uns bekannten, Wasserfahrzeuge angelegt und jedes Kind hat einen Bauplan für sein ganz individuelles Wasserfahrzeug entworfen.Diese Pläne haben wir dann mit Hilfe von Y-Tonsteinen in die Tat umgesetzt.Dabei sind tolle Boote, Dampfer und Segelschiffe entstanden.Nachdem die Boote getauft waren gings natürlich zum Stapellauf an einen echten Fluss.Mit dem Fahrrad haben wir uns auf den Weg ins Welltertal gemacht, wo die Kinder einen erlebnisreichen Tag mit ihren Wasserspielzeugen an und nin der Eger verbringen konnten.Müde, aber glücklich- jedes Boot hat sich als seetüchtig erwiesen-  gings am späten nachmittag zurück ins Kinderhaus.

Zum Abschluss der Woche haben wir uns zum Sauerbrunnen begeben.Dort haben wir anhand von Indikatortierchen die Wassergüte unserer Eger erforscht.

 

In der zweiten Woche stand alles unter dem Motto: Du bist was du isst!

Wir haben uns über unsere Essgewohnheiten  ausgetauscht und sortiert, was zu einer gesunden Ernährung gehört.Um der Essensbereitung etwas näher zu kommen, haben wir einen Ausflug in unsere Großküche nach Wunsiedel unternommen.Viel interessantes gab es da zu sehen.Rießige Pfannen, schwenkbare Töpfe und vieles mehr.In der Mensa der großküche durften unsere Kinder ihr Mittagessen einnehmen.

Inspiriert durch den Ausflug in die Großküche erarbeiteten die Kinder am kommenden Tag einen Spießeplan und eine Einkaufsliste um für alle Kinder des Kinderhauses zu kochen.Mit Feuereifer waren die Hortis dabei.Stolz konnten sie alle Kinder mit Gemüsesuppe und Fleischbällchen und Obstsalat zur Nachspeiße verwöhnen.Die "Kleinen" dankten es ihnen mit viel Lob und Anerkennung.

 

In der letzetn Woche hieß es dann: Alles Theater oder was!

Mit Hilfe eines Theaterbaukastensystems erfanden die Kinder eine spannenede Geschichte, die sie Schritt für Schritt zum Theaterstück  weiter entwickelten.Mit viel Freude und jeder Menge Phantasie enstanden Kostüme und Kulissen für die Große Theateraufführung am letzten Ferientag.

Die "Kleinen" im KInderhaus waren zur Uraufführung des Stückes: Das ewige Leben geladen.Aufgeregt nahmen sie auf den, von den Hortkindern nummerierten Theaterstühlen Platz, um der Aufführung gespannt zu lauschen.Mit viel Applaus verließen die Schauspieler am Ende des Vormnittags stolz die Bühne.Wir freuen uns schon auf eine Neue Aufführung in den nächsten Ferien.

Ferienimpressionen

Wir sind für Sie da

Elisabeth Kinderhaus Hohenberg

Streitweg 5

95691 Hohenberg a.d.Eger

Telefon

+49 9233 6221

  

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Mo-Do.: 6.30 Uhr - 16.30 Uhr

Fr.:        6.30 Uhr - 14.00 Uhr

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elisabeth Kinderhaus Hohenberg